Partnerschaft des WKO mit dem Trondheimer Sinfonieorchester

Bläser des Trondheimer Sinfonieorchesters, Foto: Christian Nilsen

Bläser des Trondheimer Sinfonieorchesters, Foto: Christian Nilsen

Musik ist grenzübergreifend. Über die Ländergrenzen hinweg, gehen das Württembergische Kammerorchester Heilbronn und das Trondheimer Sinfonieorchester eine Partnerschaft ein, die in der deutschen Orchesterlandschaft einzigartig ist. In der Vergangenheit waren regelmäßig einzelne Stimmgruppen oder Musiker im jeweils anderen Orchester zu Gast. Im Rahmen des Festivals „Maimusik Heilbronn“ (14.-25. Mai 2014)sind die Bläser des Trondheim Sinfonieorchesters in Heilbronn.

Sie spielen gemeinsam mit dem WKO im Eröffnungskonzert, in dem die Violinistin Veronika Eberle zu Gast sein wird. Sie ist Solistin im Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64 von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Seine Musik bildet den Schwerpunkt der aktuellen Saison des Württembergischen Kammerorchesters. Da darf das Violinkonzert nicht fehlen. Dieses Konzertprogramm geht anschließend auf eine Tournee nach Ansbach, Ludwigsburg und Augsburg.

Kinderkonzert auf den Neckarstufen

Die Bläser des Trondheim Sinfonieorchesters präsentieren sich aber auch in eigenen Konzerten. Auf den Neckarstufen in der Heilbronner Innenstadt spielen sie am Nachmittag des 21. Mai ein Kinderkonzert. Dabei bringen sie aus Norwegen die zahlreichen Tiere für Camille Saint-Saëns’ „Karneval der Tiere“ mit. Mit „Tubby the Tuba“ präsentieren sie ein lustiges Stück, das nur mit Blasinstrumenten funktionieren kann. Denn Tubby die Tuba beschwert sich, dass alle anderen Instrumente immer schöne Melodien spielen nur sie nicht. Bis sie sich endlich traut und alle von der dicken Tuba mit ihren schönen Tönen begeistert sind.Und weil Kinderkonzerte auch bei Erwachsenen sehr gut ankommen, spielen die Bläser des Trondheimer Sinfonieorchesters das Programm am selben Abend um 19:30 Uhr nochmals auf den Neckarstufen.

Länderübergreifend ist auch das Programm der Trondheimer Bläser im Konzert am Freitag 23. Mai in der Kreissparkasse. Aus ihrem Heimatland Norwegen stammen die Komponisten Edward Grieg und Arne Nordheim. Im selben Konzert erklingen auch Werke des Amerikaners Leonard Bernstein, des Italieners Luciano Berio und des Franzosen Claude Debussy.

Open Air Gala auf dem Kiliansplatz

Die Bläser des Trondheimer Sinfonieorchesters und die Streicher des WKO musizieren auch gemeinsam bei der großen Open Air Gala auf dem Kiliansplatz. Durch die internationale Zusammenarbeit können dort groß besetzte Orchesterwerke, wie Felix Mendelssohn-Bartholdys „Schottische Sinfonie“ und die Overtüre zu „La Traviata“ von Guiseppe Verdi, zur Aufführung kommen. Die Sopranistin Juliane Banse ist mit Arien von Carl Maria von Weber, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart im Schatten der Kilianskirche in der Heilbronner Innenstadt zu hören. Nicht nur die Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy verbindet die Open Air Gala am Ende der „Maimusik Heilbronn“ mit dem Eröffnungskonzert, es gibt auch persönliche Bande zwischen den mitwirkenden Musikern: Die Solistin Juliane Banse ist mit dem Geiger Christoph Poppen verheiratet, der ein früher Lehrer von Veronika Eberle war.

Der Eintritt zu allen Open Air Veranstaltungen ist frei.

Grußvideo

Unser Partnerorchester, das Trondheimer Sinfonieorchester stellt sich auf unserem Youtube-Kanal vor und erzählt, worauf sie sich bei der „Maimusik Heilbronn“ freuen.

Posted in WKO Info and tagged , , , , , , , , , , , , .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>