Artist in Blog Residence – Neu in der Social Media Welt


„Artist in Residence“ ist mittlerweile eine bekannte und etablierte Einrichtung in vielen Kulturinstitutionen. In einem Blog hingegen ist sie neu. Seit Februar diesen Jahres ist Margarita Höhenrieder „Artist in Blog Residence“ des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn und somit die erste Künstlerin, überhaupt, die diesen Titel trägt. Höchste Zeit also, dieses Novum der Blog-Geschichte einmal genauer zu betrachten.

Artist in Residence

„Unter Artist in Residence sind Programme zu verstehen, die es Künstlern unterschiedlicher Fachrichtungen erlauben, ihre kreativen Tätigkeiten ohne unmittelbaren Einsatz eigener finanzieller Mittel auch außerhalb ihres Kulturkreises auszuüben“ sagt Wikipedia.

Mittlerweile bezeichnet der Begriff jedoch auch Künstler, die über einen begrenzten Zeitraum, z.B. eine Spielzeit, eng mit einer Kulturinstitution zusammenarbeiten. Der Begriff ist in der Musik vor allem bei Festivals geläufig. So ist Fazıl Say dieses Jahr mit dem Bodenseefestival verbunden, der Klarinettist Jörg Widmann mit dem Rheingau Musik Festival und Patricia Kopatchinskaja mit dem Beethovenfest Bonn. Das Kurt Weill Fest in Dessau hat mit Antony Hermus und der Anhaltischen Philharmonie gleich ein „Orchester in Residence“. Jedoch unterhalten auch die Städte München, Frankfurt/Mai und andere „Artist in Residence“-Programme.

Auch in Orchestern gibt es „Artist in Residence“-Programme: Die Bamberger Symphoniker intensivieren ihre Zusammenarbeit mit dem Pianisten Till Fellner mit großen Konzerten und einem Kammermusikprogramm, das hr-Sinfonieorchester hat seine Spielzeit 2013/14 gemeinsam mit Christiane Karg entwickelt und bei den Berliner Philharmoniker präsentiert sich der Bariton Christian Gerhaer in unterschiedlichen Konzertprojekten. Das Württembergische Kammerorchester arbeitet in dieser Saison mit Ronald Brautigam als „Artist in Residence“ zusammen. Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit ist die Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy.

„Artist in Residence“-Programme bieten Künstlern die Möglichkeit ihr kreatives Schaffen einem größeren Kreis von Interessierten zugänglich zu machen. Neben Konzerten, gehört dazu auch das Kennenlernen des Künstlers selbst. Dies geschieht durch Hintergrundgespräche, Diskussionen und persönliche Kontakte.

Artist in Blog Residence

Einen Artist in Blog Residence gibt es bisher nur beim Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Nun ist es auf einem Blog nicht ganz so einfach sich leibhaftig zu begegnen. Dennoch soll eine besondere Begegnung mit Margarita Höhenrieder in dieser Saison ermöglicht werden.

In zahlreichen Blogbeiträgen stellen wir Margarita Höhenrieder vor. Dadurch gewähren wir Eindrücke in ihr künstlerisches Schaffen und ihre Beziehung zur Musik Ludwig van Beethovens mit der sie sich ganz besonders verbunden fühlt. Hinzu treten Interviews, ein Video-Talk und außergewöhnliche Konzertberichte. Die Blogleser lernen Margaritha Höhenrieder in vielen Facetten ihrer Persönlichkeit kennen und sehen die Musik durch ihre Augen, also auf eine für sie neue und spannende Weise.

Teil der Begegnung mit der Pianistin ist die Veröffentlichung eines exklusiven Konzertmitschnittes. Bernhard Fleischer Moving Images hat einen Video-Mitschnitt von Beethovens erstem Klavierkonzert produziert. Das Württembergische Kammerorchester spielt darin gemeinsam mit Margarita Höhenrieder in einem Konzert im Dornier-Museum in Friedrichshafen. Das Klavierkonzert ist mit diesem Link in voller Länge im Youtube-Kanal des WKO zu sehen.

Posted in WKO Special and tagged , , , , , , , , , , , , , , , .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>